Gebetswoche in Bendorf und Koblenz – bunt und vielfältig

Ob Gott sich freut, wenn wir beten?
Von Reinhard Deichgräber stammt der Satz: „Kein Raum ist ohne Gott, gewiss. Und doch gefällt es Gott, dem alle Gleichmacherei und Uniformität zutiefst zuwider ist, sich an bestimmten Stellen deutlicher zu manifestieren“.
Mir gefällt der Satz – und ich bin zutiefst berührt von diesem Gott, der die Vielfalt liebt, das Originelle, die bunte Farbenpracht und die krassesten Formen.

Und deswegen hoffe ich, dass Gott sich freut, wenn wir in Bendorf und Koblenz in der kommenden Woche als Christen zusammenkommen, um gemeinsam diesem Gott zu begegnen. Weil wir das auf ganz unterschiedliche Weise tun werden:

Am Montag ab 19:00 Uhr wird in der Medarduskirche in Bendorf der Lobpreis im Zentrum stehen, das Feiern der Größe und Liebe Gottes mit (lauten) Liedern. [zum Facebook-Event für Montagabend]

Am Dienstag ab 19:00 Uhr wird es dafür eher leise zugehen bei einem meditativen Gebetsabend im Dreifaltigkeitshaus der Ev. Kirchengemeinde in Koblenz-Karthause. Vielleicht sagt dir das eine oder das andere mehr zu – aber ich bin davon überzeugt, dass Gott sich freut, wenn wir so oder so von Herzen zu ihm kommen, gemeinsam beten – und sich so Gottes Macht und Liebe in besonderer Weise unter uns manifestiert und erlebt wird. [zum Facebook-Event für Dienstagabend]

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Gebetswoche in Bendorf und Koblenz – bunt und vielfältig

  1. Pingback: Heute: Meditativer Gebetsabend auf der Karthause | GOTT BEWEGT KOBLENZ

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.