Pfingstmontag auf der Festung: SPOTLIGHT OpenAir beim Christusfest 2017

Am Pfingstmontag (5. Juni) feiern die Evangelischen Kirchen im Rheinland und der Pfalz, das Land Rheinland-Pfalz und die ACK Südwest auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz 500 Jahre Reformation: mit dem Christusfest 2017!

GOTT BEWEGT KOBLENZ ist gleich 3x mit am Start:

  • Von 11.00 – 17.00 Uhr mit einem Gebetszelt auf dem „Markt der Möglichkeiten“ (K10) – unter dem Motto: „Lieber Hände falten als Sorgenfalten“. An kreativen Gebetsstationen kann jeder für sich oder mit anderen laut oder leise, schriftlich oder in Gedanken zu Gott beten.
  • Ab 12.30 Uhr findet im Kuppelsaal (N2) ein Vortrag des freikirchlichen Theologen Dr. Walter Fleischmann-Bisten statt: Die Reformation und die evangelischen Freikirchen. Die anschließende Diskussion wird moderiert von Pastor Frank Wehner (CZK).
    Spannend dabei: Die Reformation mit Martin Luther wird weitgehend von den Ev. Landeskirchen (bzw. neuerdings auch von der Kath. Kirche) für sich vereinnahmt, was historisch eine sehr einseitige Sichtweise ist. Unser Referent liefert dazu pointierte Thesen!
  • Ab 13:30 Uhr feiern wir auf der großen Bühne im retirierten Graben (wo sonst Theaterstücke und Konzerte stattfinden) einen SPOTLIGHT OpenAir Gottesdienst.
    Mit dabei sind u.a. Jana Highholder (Poetry Slam, FeG Koblenz) und Ralf Meißer (Pantomime,  Klostermühle Obernhof) sowie natürlich die hochmotivierte SPOTLIGHT-Band, die alle Register ziehen wird, die große Bühne zu rocken!

Erwartet werden mehrere tausend Gäste, der Eintritt für den gesamten Festungsbereich ist an diesem Tag frei, die Seilbahn ist günstiger. – Veranstaltungen und Angebote finden parallel auf 15 Event-Bereichen / Bühnen statt! Es lohnt sich also in jedem Fall, vorab einen Blick ins Programm zu werfen (gibt’s auf christusfest-koblenz.de zum Download).

Was ist unsere Motivation, dabei zu sein? – Gemeinsam haben wir in den vergangenen Jahren erlebt, was Gott möglich macht, wenn wir Vorurteile hinter uns lassen und – gemäß Psalm 133 – als Brüder (und Schwestern) an einem Strang ziehen – über Gemeindegrenzen, Vorurteile und Vorbehalte hinweg. Gott hat gesegnet, wie er versprochen hat. – Gott bewegt. Koblenz.

Darum sind wir dabei. – Kommst du mit?

Advertisements