Warum ich Gott einen Brief schreiben würde

20120915-141900.jpgVor einem halben Jahr habe ich den Film „Briefe an Gott“ gesehen und er hat mich unendlich berührt! Der Film erzählt die Geschichte des totkranken Jungen Taylor, der jeden Tag einen Brief an Gott schreibt und so mit ihm all seine Hoffnungen, Ängste, Wünsche und Träume teilt.
Und er zeigt gleichzeitig, welches große Geschenk wir als Christen erhalten haben: Zu wissen, dass wir nicht allein sind, mit all dem was uns bewegt, was uns ängstigt, mit all unseren Freuden aber auch unserem Leid!
Da ist immer jemand, der uns zuhört, uns auffängt und uns trägt! Und doch fällt es uns oft so schwer, dieses wundervolle Geschenk anzunehmen, obwohl es doch eigentlich ganz einfach ist!

Mit der Aktion „Briefe an Gott – die Geschichte geht weiter“ wünsche ich mir, dass viele Menschen die Geschichte des kleinen Taylor kennenlernen, sehen, was sein Glaube und seine Briefe bewirkt haben – und mit einem eigenen Brief an Gott für sich selbst ein Zeichen zu setzen um zu sehen, was Gott in eurem eigenen Leben bewirken kann!

Eure Corinna

Advertisements

Eine stützende Struktur für GOTT BEWEGT KOBLENZ

Beim letzten Spotlight haben wir mit einem Video gemeinsam zurückgeschaut auf die bisherige Zeit von GBK. Was haben wir nicht schon alles erlebt? Wir haben bewegende Spotlight-Gottesdienste gefeiert. Wir haben mitreißende Events durchgeführt. Es sind Freundschaften und neue Kontakte entstanden. Beziehungen sind gewachsen über Gemeinde- und Altersgrenzen hinweg. Das ist absolut super!

Nach mittlerweile mehr als zwei Jahren GBK stellte sich aber heraus: GBK hat eine Schwäche. Weiterlesen

Gott bewegt Koblenz – aber: Wie entsteht eigentlich eine Bewegung?!?

Auf diese Frage werden wir beim Spotlight-Gottesdienst am 15. Januar einige interessante Antworten erhalten. Es ist doch so: Jeder Mensch wünscht sich, Teil einer personenübergreifenden Dynamik zu sein. Stell Dir nur mal vor, wie es aussähe, wenn tatsächlich Koblenz in Bewegung gerät. Was wäre, wenn wir gemeinsam Fahrt aufnehmen würden und uns bewegen ließen. Wie würde es sich anfühlen, wenn in Koblenz wirklich etwas spürbar wird von der Kraft des lebendigen Gottes? Kannst Du Dir das vorstellen? Weiterlesen

Vision Blog (IV) – (Er)lebst du schon, oder schläfst du noch?

Es ist nun schon etwas über ein Jahr her, dass Gott Menschen aufs Herz gelegt hat, die Initiative Gott bewegt Koblenz ins Leben zu rufen. Für all diejenigen, die seither schon irgendwie darin involviert gewesen sind, ist wohl ein Unterschied zu vorangegangen Zeiten aufgefallen. Es ist Realität geworden, dass Christen aus ganz verschiedenen Hintergründen zusammenkommen, um den Einen zu feiern, um seinen Namen zu erheben und um ihm unsere Stadt anzubefehlen. Ein Wort, dass mich festhält und immer wieder verfolgt, seit ich hier in Koblenz bin, ist das Wort „Erweckung“. Weiterlesen

Vision Blog (III) – Der Herzschlag Gottes

Als Gemeinden ist es uns ein Anliegen, in unserer Stadt  sichtbar zu werden. Wir wollen nicht Kirche spielen, sondern leben, indem wir die „Gute Nachricht“ greifbar werden lassen.

Wir sind davon überzeugt, das unsere Gemeinden hier zusammenstehen müssen, nur gemeinsam können wir wirklich etwas bewegen und einen Unterschied machen.

Uns ist wichtig, dass Unterschiede nicht als Gegensätze gesehen, sondern als Bereicherung empfunden werden. Was uns alle eint, ist unsere Begeisterung und Leidenschaft für Gott, der in seinem Sohn Jesus Christus für uns Menschen sichtbar wurde.

Wir träumen davon, dass GOTT BEWEGT KOBLENZ weitere Kreise zieht und Christen aus allen möglichen Konfessionen und Kirchen zusammen bringt. Wir glauben, das dies Gottes Herzschlag ist und er seinen Segen denen verheißen hat, die in Einheit zusammen stehen, miteinander gehen und gemeinsam handeln.

Vision Blog (II)

Was ist das Gegenteil von Magnet?
Mag-schon!
Okay, der war nicht so doll! Aber was ist mit dem hier:

Unterhalten sich zwei Magnete. Sagt der eine: „Du, ich weiß gar nicht, was ich heute Abend anziehen soll.“
Hahaha… ich hau mich weg! 🙂 Also, ich fand ihn witzig!

Okay, aber was hat eigentlich ein Magnet mit GOTT BEWEGT KOBLENZ zu tun? Weiterlesen

Vision Blog (I)

Vor einigen Tagen hat GOTT BEWEGT KOBLENZ ein überarbeitetes Vision Statement veröffentlicht. In der nächsten Zeit möchten wir uns jede Woche mit einem Beitrag zu jeweils einem Teilaspekt aus dieser Vision zu Wort melden. Weiterlesen

10 Läufer, 24 Flaschen, 1 Botschaft

Wie bitte?!

Nein, hier handelt es sich nicht um ein Zahlenrätsel, sondern um die GbK-Aktion „Von GOTT bewegt

zum Münz-Firmenlauf 2010.

Was ging ab?

Mit einem zehnköpfigen Läuferteam waren die GbK-Gemeinden am 25.6.2010 erstmals beim inzwischen über 11.500 Läufer starken koblenzer Sportevent mit am Start. Weiterlesen

ec aktion »kraftpakete«

wir wollen als junge Christen in Koblenz gerade in dieser aufgewühlten, für viele Menschen stressigen

ec kraftpakete

ec kraftpakete

Vorweihnachtszeit einen Stadtbesuch der anderen Art wagen. Zu den Menschen, die im

Getummel des Cityshoppings neben Imbissbude und Modegeschäft meistens unauffällig untergehen: Obdachlose Menschen in der Innenstadt.

Aus diesem Grund wollen wir uns Zeit und Geduld nehmen gerade an einem geschäftigen Adventssamstag mit einem ganz persönlichen Geschenk auf unseren Bruder / unsere Schwester auf der Straße zuzugehen.

Hast Du Interesse Menschen auf der Straße eine Freude zu machen und dabei von GOTTES Wort weiterzuerzählen?
Dann laden wir Dich vom ec koblenz herzlich zum Mitmachen ein!

[Weitere Infos] | [Flyer als PDF]

Gott-bewegt-Koblenz gestartet

5. Oktober 2009 – oder fast schon der 6….

Mit diesem Post startet das Blog zur Initiative Gott bewegt Koblenz. Bei einem ersten Treffen Anfang September kamen eine Handvoll Christen aus drei evangelischen Gemeinden – dem ChristusZentrum, der Freien evangelischen Gemeinde und der Evangelischen Stadtmission Koblenz – zusammen, die hungrig waren nach Gemeinschaft, nach Einheit und Zusammenarbeit von Christen. In den letzten Jahren wurde Zusammenarbeit immer weiter reduziert, bis sie dieses Jahr schließlich vorläufig ganz zum Erliegen kam. Das Gefühl für eine gemeinsame Sache – das Reich Gottes, die Nachfolge Jesus und sein Missionsbefehl, nicht nur im Kontext der eigenen Gemeinde – ist uns nahezu abhanden gekommen. Das soll sich ändern.

Unter dem gemeinsamen Label Gott bewegt Koblenz starten diese 3 Gemeinden eine neue Art von Zusammenarbeit. Gemeinsame Gottesdienste ab dem 1.11.2009 sollen eine Plattform bieten, zusammen zu kommen, vor Gott zu stehen, ihn gemeinsam anzubeten, sich untereinander kennenzulernen, auszutauschen und, davon ausgehend, später weitere Ideen und gemeinsame Initiativen zu entwickeln.

Dieses Blog dient dabei als Kommunikationsplattform – die beteiligten Gemeinden veröffentlichen hier ihre Veranstaltungen und Angebote, zu denen sie einladen möchten. Ihr könnt euch die Artikel dabei als RSS-Feeds abonnieren. So bleibt ihr immer aktuell und seht, was sich hier entwickelt!